Home / Dekorations- und Strickprozessen / G o d m o r g e n ­čîž ├śnsker dere all en fin tirsdag! ­čĺĽ. . . . . . #interio …

G o d m o r g e n ­čîž ├śnsker dere all en fin tirsdag! ­čĺĽ. . . . . . #interio …


G o d m o r g e n ­čîž ├śnsker dere all en fin tirsdag! ­čĺĽ. . . . . . #interiordesign #interiordecor #dream_interiors # passion4interiorÔÇŽ

Im Allgemeinen w├Ąchst das Haar etwa einen halben Zoll pro Monat. Es gibt jedoch eine Vielzahl von Faktoren, die das Haarwachstum beeinflussen k├Ânnen. Wenn wir diese Faktoren kennen, k├Ânnen wir am besten kontrollieren, wie schnell das Haar w├Ąchst.

  1. Alter. Im Allgemeinen entspricht die H├Ąufigkeit von Haarausfall bei M├Ąnnern und Frauen dem chronologischen Alter. Je ├Ąlter Sie werden, desto gr├Â├čer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Haare verlieren. Menschen erleben in der Regel ein langsameres Wachstum, wenn sie ├Ąlter werden.

  2. Klima. Es wird gesagt, dass unsere Schleusen bei w├Ąrmerem Wetter schneller wachsen. Andererseits kann die Sonne die Kopfhaut und die Haare sch├Ądigen. Es wird daher empfohlen, Ihre Schl├Âsser vor allem in den Sommermonaten mit einem Hut oder einem Sonnenschutzmittel vor UVA- und UVB-Strahlen zu sch├╝tzen. K├Ąlte kann auch das Wachstum beeinflussen. Kalte Luft kann das Haar trocken, zerbrechlich und br├╝chiger machen.

  3. Di├Ąt. Die Wachstumsrate h├Ąngt auch von der Gesundheit der Kopfhaut und der Follikel ab. Um ein schnelleres Haarwachstum zu gew├Ąhrleisten, sollte Ihre Ern├Ąhrung frisches Obst und Gem├╝se enthalten. Gute Ern├Ąhrung bedeutet die bestm├Âgliche Voraussetzung f├╝r den Bau starker, strahlender Schleusen.

  4. Vitamine und Mineralien. Die B-Vitamine sind besonders hilfreich f├╝r ein ges├╝nderes Haarwachstum. Wichtige Mineralien sind Eisen, Zink, Jod und Kiesels├Ąure.

  5. Ruhe und schlafe. Ausreichende Ruhe ist wichtig f├╝r den K├Ârper und sogar f├╝r unsere Haare. Schlafmangel kann verschiedene k├Ârperliche Prozesse, einschlie├člich Haarwuchs, negativ beeinflussen. Machen Sie es sich zur Ruhe, wenn Sie m├╝de sind, und versuchen Sie, t├Ąglich mindestens 7 Stunden Schlaf zu bekommen.

  6. ├ťbung. Wenn Sie Sport treiben, verbessert sich Ihr allgemeiner Gesundheitszustand. Es erh├Âht auch die Durchblutung der Kopfhaut f├╝r eine bessere Sauerstoffversorgung und N├Ąhrstoffverteilung.

  7. Stress. Erfahren Sie, wie Sie Stress kontrollieren k├Ânnen, da dies einer der h├Ąufigsten Gr├╝nde f├╝r pl├Âtzlichen Haarausfall ist. Wenn Sie unter Druck stehen, werden dadurch mehr Follikel in die Ruhephase des Haarzyklus versetzt.

  8. Gene. Genetische Faktoren sind nicht nur f├╝r die Haarfarbe verantwortlich, sondern auch f├╝r Dichte, Textur und Wachstum. Bei Menschen, die genetisch anf├Ąllig f├╝r Haarausfall sind, initiiert DHT oder Dihydrotestosteron eine Miniaturisierung der Haarfollikel. Mit der Zeit werden die Haare d├╝nner und das Gesamtvolumen Ihrer Locken nimmt ab. Schlie├člich kann der Haarfollikel aufh├Âren, Haare vollst├Ąndig zu produzieren.

  9. Hormone. Bestimmte Hormone k├Ânnen das Haarwachstum beeinflussen. Darunter sind Thyroidhormon, ├ľstrogen und Testosteron. Sowohl Hypothyreose als auch Hyperthyreose k├Ânnen zu Haarausfall f├╝hren. Das weibliche Hormon ├ľstrogen erh├Âht die Anzahl der Follikel im Haarwachstumszyklus, wie in der Schwangerschaft beobachtet. Nach der Geburt sinkt der Hormonspiegel und die Haare beginnen zu vergie├čen. Das m├Ąnnliche Hormon Testosteron dagegen kombiniert sich mit 5AR oder 5 alpha Reduktase zu DHT. DHT wird als Hauptursache f├╝r Glatzenbildung bei M├Ąnnern und Frauen identifiziert.

  10. Gesundheitsprobleme. Verschiedene Erkrankungen wie Schilddr├╝senprobleme, Kopfhautinfektionen, Lupus, Lichen planus und Alopecia areatea k├Ânnen den allgemeinen Haarzustand beeintr├Ąchtigen.

  11. Zustand von Haaren und Kopfhaut. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die zu einem langsameren Haarwachstum beitragen k├Ânnen. Dies sind Ringwurminfektionen, Follikulitis oder Entz├╝ndungen der Haarfollikel, Psoriasis und seborrhoische Dermatitis. Trockenes Haar neigt zu Br├╝chen und Haarausfall.

  12. Lebensstil. Verschiedene Lebensstilfaktoren k├Ânnen das Haarwachstum beeinflussen. Rauchen wurde mit Kahlheit und vorzeitiger Haaralterung in Verbindung gebracht. Ges├╝nder leben und alles in Ma├čen einnehmen ist der Schl├╝ssel zur F├Ârderung eines gesunden K├Ârpers und gesunder Locken.

  13. Haarprodukte. Wenn Sie sich f├╝r ein Shampoo entscheiden, entscheiden Sie sich f├╝r eine Mischung auf Bio- und Kr├Ąuterbasis, die ein gesundes Haarwachstum f├Ârdert und maximiert.

Um ein gesundes Haar und einen schnelleren Haarwuchs zu gew├Ąhrleisten, sollte die Pflege Ihres Haares Teil Ihrer t├Ąglichen Routine sein.